Abteilung SkiLAnglauf

Easily You Can [Desirable Outcome]

Frank Liebaug

Gräfenrodaer Str. 5 - 7
98559 Oberhof

(036842) 22116
(036842) 22502
E-Mail: info@wsv-oberhof.de

Skilanglauf

Nachwuchsleistungssport im WSV - unsere Grundprinzipien

Persönlichkeitsentwicklung

Neben der trainingsmethodischen Orientierung an die Rahmentrainingskonzeption IAT/DSV sehen wir insbesondere „weiche“ Faktoren, also Persönlichkeitseigenschaften, als wesentliche Leistungsvoraussetzungen für eine positive sportliche Entwicklung an.

WSV Oberhof 05 e.V. - Symbolfoto Langlauf - Foto freepik

Fleiß und Freude

Eines der wichtigsten Ziele im langfristigen Leistungsaufbau (LLA) stellt daher die Ausprägung von Charaktereigenschaften dar, die einen erfolgreichen Langläufer kennzeichnen. Hierzu zählen Fleiß, Ehrgeiz und Engagement ebenso wie Geduld, Fairness, Freude an der Bewegung, innere Motivation und der Wille, viel und hart zu trainieren.

WSV Oberhof 05 e.V. - Symbolfoto Sommer Skiroller - Foto freepik

Potenzial und Wettkampf

Eine Leistungsbewertung einzig am Wettkampfergebnis verfälscht oft das Bild und erschwert die objektive Einschätzung der Potenziale junger Sportler. An dieser Stelle ist Geduld und Beharrlichkeit gefragt sowie das Gespür der Trainer, die Trainingsziele so zu formulieren, dass es gelingt, Leistungsfortschritte sichtbar zu machen und somit Erfolgserlebnisse für die Athleten zu organisieren.

WSV Oberhof 05 e.V. - Symbolfoto Langlauf - Foto freepik

Begeisterung

Eine wesentliche Aufgabe von Trainern und Betreuern muss also sein, von Beginn an die Begeisterung für den Skilanglauf beim Sportler zu entfachen und diese ständig zu fördern. Nur dann wird es möglich sein, dass sich die Sportler den notwendigen Belastungsanforderungen mit Fleiß und Ehrgeiz stellen.

WSV Oberhof 05 e.V. - Symbolfoto Kinder Langlauf - Foto freepik

Training und Familie

Die Hauptaufgabe unserer Trainer ist es, die genannten „weichen“ Faktoren als wesentliche Leistungskomponenten zu verstehen und dementsprechend den Entwicklungsprozess des Sportlers so zu prägen, dass sich Sportler-Persönlichkeiten entwickeln können, die in der Lage sind eigenständig, motiviert und intelligent zu trainieren.

Genauso ist es von Bedeutung, den Sportler und seine Familie für eine gesunde Balance von Ehrgeiz, Zielstrebigkeit und Konsequenz, und einem Privatleben außerhalb des Sports, welches genügend Ablenkung, Ausgleich und andere Herausforderungen bietet, zu sensibilisieren. 

Mehr zur Rahmentrainingskonzeption erfahrt Ihr hier: https://rtk.skilanglauf.sport-iat.de/startseite

Jörg Herrnkind
Präsident WSV Oberhof

Über die Abteilung

Ansprechpartner:
Geschäftsstelle
Frank Liebaug

Mitglieder: 90

Nachwuchssport

1. Trainingsgruppe Fischer
Bambinis - Kinder bis zum Jahrgang 2013 (ab Kindergarten)
Auf der Basis des Kooperationsvertrages zwischen unserem Sportverein und dem Kindergarten Oberhof trainieren die Kinder
freitags von 15:30 - 16:30 Uhr

Ort: Turnhalle, Sportplatz, Wald
Treffpunkt: Dreifelderhalle Oberhof
Kinder ab 4 Jahren sind willkommen - für Jeden.

2. Trainingsgruppe Scheibe

Kinder der Jahrgänge 2010/2011
erlernen beim regelmäßigen Training das ABC-des Skilanglaufs.
Treffpunkt/Zeit: nach Absprache

3. Trainingsgruppe Heß

Kinder der Jahrgänge 2010-2008 trainieren 2-3 Mal wöchentlich
Treffpunkt/ Zeit: nach Absprache

4. Trainingsgruppe Liebaug/Roth
Kinder der Jahrgänge 2007/2006 trainieren 3 Mal wöchentlich
Treffpunkt / Zeit nach Absprache

5. Trainingsgruppe Frohberger
Kinder der Jahrgänge 2011-2013
Treffpunkt / Zeit nach Absprache

Leistungssport

Kadereinteilung DSV 

Lisa Lohmann - LG Ib
Helen Hoffmann - LG IIa
Emily Herrnkind - IIb

C/D-Kader - Sportlerinnen am Sportgymnasium Oberhof 

Emilia Hörold U18
Josefine Tschida U 15
Nelly Grimm U 15
Helena Dietsch U 14
Niclas Bader U 14

Restliche Sportler ab AK 13 D-Kader des TSV 

Udo Recknagel   -    Landestrainer Langlauf 

Die Abteilung organisiert
die „Offenen Stadtmeisterschaften“ in den AK 6-12.

Langlauf News

2. TLC – Inliner Technik Sprint
1. TLC Hindernis Cross
Cookie Consent mit Real Cookie Banner