Teilen auf Facebook   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Abteilung Biathlon WSV Oberhof 05 e.V.

Vorschaubild

Denny Andritzke

Gräfenrodar Str. 2
98559 Oberhof

Telefon (036842) 22116
Telefax (036842) 22502

E-Mail E-Mail:

Vorstellungsbild

Ansprechpartner: Denny Andritzke
 

 

Mitglieder: 200

 

Nachwuchsleistungssport

Trainingsgruppe Denny Andritzke:
In Kooperation mit dem WSSV Suhl trainieren Kinder in den AK 7-11 aus Suhl und Umgebung einmal wöchentlich beim WSSV in Suhl.
Kinder in den AK 11-14 treffen sich 3-4mal wöchentlich zum Training in Oberhof.

 

Erfolgreichste Schüler Nachwuchstrainingsgruppe

 

 

 

 

Leistungssport

Biathlon Nationalmannschaft Herren

-

Biathlon Nationalmannschaft Damen

-

Biathlon Juniorenmannschaft

-

 

Biathlon Nachwuchsmannschaft

Jessica Lange

D/C-Kader

 

Julian Hollandt

D/C-Kader

 

 

 

 

Trainer:

 

 

Mark Kirchner

Bundestrainer  Weltcup-Team Herren

Gerald Hönig

Bundestrainer  Weltcup-Team Damen

Peter Sendel

Leitender Disziplintrainer C-Kader weiblich

Hartmut Gollhardt

Landestrainer Biathlon

 

Denny Andritzke

Stützpunkttrainer WSV Oberhof 05 e.V.

 

Breitensport:

Der Wintersportverein Oberhof bietet in seinem Biathlonrevier am Grenzadler Biathlonschießen für Gäste an. Ausführliche Informationen unter www.biathlonrevier.de.

 

 

 

 


Aktuelle Meldungen

Athletik Wettkampf Biathlon 10.06.2017 Oberhof

(13.06.2017)

Am 10.06.2017 richtete unser Verein den Leichtathletik Wettkampf des Thüringer Biathlon Nachwuchses der AK 8 - 15 aus.

Der Wettkampf bestand aus dem 30 m Sprint, Weitsprung, Schlussdreisprung und einem 1000 m Lauf

In der AK 12w wurde Antonia Schramm Dritte.

Samuel Kraatz gewann die Wertung in der AK 13m. Bei den Mädchen der AK wurde Angelina Strobel Dritte.

In der Ak 14 m wurde Finn Heisig Zweiter vor Luca Röder, Tim Grunwald wurde Achter.
Nele Höpfner wurde Sechste bei den Mädchen der AK.

Bei den Jungs der AK 15 gingen die Plätze 4 und 5 durch Silas Merten und Lukas Schmeiß nach Oberhof.
Bei den Mädchen wurde Berta Leubner Zweite, Platz 4 ging an Theresa Scherneck und Sechste wurde Paula Hopf.

Herzlichen Glückwunsch an euch!

Vielen Dank möchten wir ausdrücklich an alle Helfer sagen, die als Kampfrichter, bei der Verpflegung oder im Vorfeld als Kuchenbäcker im Einsatz waren. Ohne euch wäre ein solcher Wettkampf nicht möglich!

Foto zu Meldung: Athletik Wettkampf Biathlon 10.06.2017 Oberhof

Saisonrückblick der TG Andritzke

(17.05.2017)

Saisonrückblick der TG Andritzke

Unser Trainer Denny Andritzke war in der letzten Wintersaison mit 18 Sportlern und Sportlerinnen der AK 12 – 15 zu Wettkämpfen unterwegs.

14 von 18 Sportlern qualifizierten sich für die Teilnahme am Deutschen Schülercup. Hier ist besonders der Sieg des Schülercups durch Anna Laube in der AK 15 hervorzuheben. Weitere TOP 10 Platzierungen in der Gesamtwertung gingen an Lena Ring (Platz 4 in der AK 15), Berta Leubner (Platz 10 in der AK 14) und Lukas Schmeiß (ebenfalls Platz 10 in der AK 14).

Sehr gute Ergebnisse konnten in der Thüringer Meisterschaft errungen werden.

Anna Laube siegte hier jeweils in Einzel und Massenstart, Lena Ring könnte Zweite im Massenstart werden, Maja-Laurin Schramm belegte Rang 3 im Einzel: Platz 4 ging in beiden Wettkämpfen an Celine Lakusta und Vivienne Rudolph wurde in beiden Wettkämpfen 5.

In der AK 14 gingen die Plätze 2 – 4 im Massenstart durch Berta Leubner, Paula Hopf und Theresa Scherneck an den WSV. Die Jungs taten es ihnen gleich, Platz 2 ging an Lukas Schmeiß, Platz 3 an Silas Merten, Silas wurde außerdem Dritter im Einzel.

Nele Höpfner konnte sich in der Ak 13 Platz 3 Im Massenstart sichern, Finn Heisig gewann diesen bei den Jungs, Tim Grunwald wurde hier Vierter.

Angelina Strobel komplettierte das tolle Mannschaftsergebnis mit zwei 2. Plätzen im Einzel und Massenstart in der AK 12.

Denny beschreibt die vergangene Wintersaison als schwierig, sein Dank geht an Detlef Weisheit, Gerd Hauke und auch dem Verein für die große Unterstützung.

Das Highlight für ihn und seine Trainingsgruppe waren die Auftritte im Rahmen des Biathlon Weltcups im Januar. Seine Sportler hatten die große Ehre Vorläufer zu sein und einen Auftritt im VIP-Zelt zu bekommen und dort Laserschießen zu veranstalten.

Auch für ihn und seine Sportler hat sie Sommersaison begonnen und es wird schon wieder fleißig trainiert.

Auch der Verein möchte sich bei Denny für die geleistete Arbeit mit der Doppelbelastung noch einmal ausdrücklich bedanken.

Wir wünschen ihm und seiner TG eine gesunde Sommersaison!

Foto zu Meldung: Saisonrückblick der TG Andritzke

IBU Cup 7.3. - 12.3.2017 in Otepää

(13.03.2017)

Unsere Helene Hendel ist ja mittlerweile fester Bestandteil im Starterfeld des IBU-Cups.

 

Am 9.3. wurde sie mit fehlerfreiem Schießen  15. und damit beste Deutsche im Sprint.

 

Auch am 11.3.2017 startete Helene wieder im Sprint und schoss ebenfalls fehlerfrei und konnte hier Platz 10 erreichen.

 

Am 12.3.2017 durfte sie in der Mixed Staffel starten. Gemeinsam mit Karolin Horchler, Philipp Horn und David Zobel erreichte sie Platz 6.

 

Herzlichen Glückwunsch, Helene!

Ergebnisse Ranglistenwettkampf/Thüringer Meisterschaften 4.3.2017

(04.03.2017)

Hier die Ergebnisliste des Ranglistenwettkampf/Thüringer Meisterschaften vom 4.3.2017

[Download]

6. Deutschlandpokal Biathlon 11.2./12.2.2017 in Ruhpolding

(12.02.2017)

Am Samstag mussten sich unsere Sportler im Massenstart beweisen.

In der AK Jugend I 16 w ging der 2. Platz Johanna Merten, Carlotta Kim Krüger wurde 4., Selina Frohberger 14. und Anika Hopf 20. über 8 km.

In der AK 17 w wurde Anna-Maria Richter 18.

Julian Hollandt gewann in seiner Ak Jugend II 18/19 über 10 km, Platz 15 ging an Felix Krämer und Simon Kaiser wurde 18.
Bei den Damen der AK wurde Jessica Lange 9.

Bei den Männern über 12,5 km siegte Maximilian Janke, Steffen Bartscher wurde 6., vor Florian Hollandt.

Am Sonntag wurde ein Super Einzelwettkampf ausgetragen.

Hier gelang Selina Frohberger Rang 7 vor Carlotta Kim Krüger. Johanna Merten wurde 12. und Anika Hopf 22.

Anna-Maria Richter wurde in ihrer AK Neunte.

Auch am Sonntag siegte Julian Hollandt, Felix Krämer wurde 16. und Simon Kaiser 21.

Jessica Lange erkämpfte sich Platz 4 im Super Einzelwettkampf.

Bei den Männern wurde Steffen Bartscher 3., vor Maximilian Janke. Florian Hollandt belegte Rang 6.

Herzlichen Glückwunsch zu den tollen Leistungen!

IBU Junior Europameisterschaft in Nove Mesto (CZE) 1. 2. – 5.2.2017

(05.02.2017)

Unser Julian Hollandt durfte bei der Junioren-Europameisterschaft im tschechischen Nove Mesto starten.

Im Einzelwettkampf am 2.2.2017 gelang ihm mit 4 fehlerfreien Schießen ein toller 20. Platz in der internationalen Konkurrenz. mit knapp 120 Startern.

Im Sprint wurde er mit 2 Fehlern 45., im Verfolger konnte sich Julian noch 4 Plätze verbessern.

Herzlichen Glückwunsch Julian!

 

Foto: Foto Deubert

Foto zu Meldung: IBU Junior Europameisterschaft in Nove Mesto (CZE) 1. 2. – 5.2.2017

6. IBU CUP in Benzko-Orsiblie (Slowakei) 1.2. - 4.2.2017

(04.02.2017)

Für Helene Hendel und Lucas Fratzscher stand nach den Europameisterschaften wieder die Teilnahme am IBU Cup auf dem Wettkampfplan.

Zunächst wurde ein Sprint ausgetragen. Helene gelang hier Platz 39, Lucas wurde 37., damit qualifizierten sich beide souverän für den Verfolger am nächsten Tag. Helene konnte hier auf Platz 31 vorlaufen, Lucas verbesserte sich auf Platz 25.

Deutschlandpokal Biathlon 28.1./29.1.17 in Kaltenbrunn

(29.01.2017)

Am 28.1. stand für die Teilnehmer ein Sprint auf dem Programm.

Luca Dröge wurde in der Klasse J16 m mit insgesamt 4 Fehlern 12..
In der J16w belegte Johanna Merten mit 1 Fehler stehend Platz 3, Carlotta Kim Krüger wurde 7., Selina Frohberger 15. und Anika Hopf 26.

In der AK J17w wurde Anna-Maria Richter 8.

In der Klasse Jugend II belegte Julian Hollandt Rang 5 und Felix Krämer wurde 17.. Bei den Damen ging Rang 9 an Jessica Lange und Rang 19 an Victoria Sebastian.

Bei den Männern belegte Steffen Bartscher Platz 2, Florian Hollandt Platz 3 und Maximilian Janke Platz 5.

Am Sonntag wurde eine Verfolgung ausgetragen.

Johanna Merten wurde hier 6., Carlotta Kim 8., Selina 13. und Anika 24.

Anna-Maria Richter belegte in ihrer Ak Platz 15.

Julian Hollandt belegte Rang 5 im Verfolger, Felix Krämer belegte am Ende Rang 18.
Jessica Lange erreichte Platz 11 und Victoria wurde 17..

Bei den Männern gingen Platz 3 und 4 durch Maximilian Janke und Steffen Bartscher nach Oberhof.

In der Pokalwertung liegt Luca auf Platz 16 in seiner Klasse. Carlotta Kim ist momentan 2., Johanna 7., Selina 12. und Anika 21.

In der J17w belegt Anna-Maria Rang 11 nach diesem Wochenende.

Julian Hollandt führt die Wertung in der Klasse Jugend II an, Felix Krämer ist 21. im Moment. Bei den Damen der Klasse belegt Jessica Rang 10 und Victoria Platz 16.

Bei den Männern ist Florian Hollandt auf Platz 2, Maximilian Janke auf 3 und Steffen Bartscher auf Platz 6.

Herzlichen Glückwunsch an alle Sportler!

Europameisterschaft in Duszniki Zdroj (Polen) 22.1. – 29.01.2017

(29.01.2017)

Hier durften unsere beiden WSV Starter Helene Hendel und Lucas Fratzscher gemeinsam mit vielen Sportlern aus dem Biathlon Weltcup an den Start gehen.

Lucas konnte sich mit 1 Fehler im Einzelwettkampf Platz 33 sichern, Im Sprint wurde er 48. und in der Verfolgung 54.

Helene belegte im Einzel Platz 59, im Sprint wurde sie 68.

Herzlichen Glückwunsch den beiden, die beide in der ersten Saison im IBU Cup starten.

Deutscher Schüler-Cup Biathlon 22.01.2017 im Harz

(22.01.2017)

Nachdem sich einige unserer Biathleten erfolgreich für den Schüler-Cup qualifiziert haben, ging die Reise in den Harz.

Am 21.01.2017 begann der Schüler-Cup mit einem Techniksprint für die Sportler.

Finn Heisig konnte sich hier Platz 20 in der AK 13 m erkämpfen. Nele Höpfner wurde bei den Mädchen der AK 21.

In der AK 14 belegte Lukas Schmeiß Platz 11 und Silas Merten Platz 22. bei den Mädchen ging Platz 15 an Berta Leubner, Theresa Scherneck wurde 19.

In der AK 15 gewann Anna Laube den Techniksprint, Lena Ring wurde 5. und Sophie Becker 24.

Am 22.1.2017 stand dann für die Sportler die Verfolgung an.

Hier konnte Finn Heisig Platz 18 erreichen, Nele Höpfner belegte Rang 21 in der AK 13.

Lukas Schmeiß erlief sich mit fehlerfreiem Schießen Platz 5 in der AK 14, Silas Merten wurde 15. Bei den Mädchen ging Platz 22 an Paula Hopf vor Theresa Scherneck, Berta Leubner wurde 28.

In der Ak 15 wurde Anna Laube 8., Lena Ring 11. und Sophie Becker 27.

In der Pokalwertung liegt Finn Heisig auf Platz 12, Nele Höpfner auf Platz 18, Lukas Schmeiß ist 10., Silas Merten 22., Berta Leubner belegt Rang 8, Paula Hopf Rang 16 und Theresa Scherneck Platz 23 in ihrer jeweiligen Altersklasse. In der AK 15 führt Anna Laube die Pokalwertung an, Lena Ring liegt hier auf Platz 4 und Sophier Becker auf Platz 18.

Foto zu Meldung: Deutscher Schüler-Cup Biathlon 22.01.2017 im Harz

Testwettkampf - Techniksprint Biathlon am 14.1.2017

(17.01.2017)

Am 14.1. 2017 fand der Techniksprint im Biathlon statt, der gleichzeitig als Qualifikation für den Schüler-Cup des DSV für die AKs 13 -15 gilt.

Außerhalb der Wertung, aber mit toller Leistung startete Samuel Kraatz in der AK 12.

In der AK 13 ging der Sieg bei den Jungs an Finn Heisig, Tim Grunwald wurde 9. Nele Höpfner belegte Rang 4 bei den Mädchen der AK 13, Lea Orthey wurde hier 8.

In der AK 14 m gingen Platz 1 und 2 nach Oberhof. Lukas Schmeiß gewann den Wettkampf vor Silas Merten. Bei den Mädchen ging Platz 3 an Paula Hopf und Theresa Scherneck wurde 5.

In der Ak 15 gewann Anna Laube, Lena Ring wurde 3. vor Sophie Becker.

Herzlichen Glückwunsch an euch zu den tollen Ergebnissen und viel Erfolg am nächsten Wochenende beim Schüler-Cup im Harz. Die Daumen sind gedrückt!

Foto zu Meldung: Testwettkampf - Techniksprint Biathlon am 14.1.2017

4. Deutschlandpokal Biathlon Altenberg 14.1./15.1.2017

(17.01.2017)

Am Wochenende fand der 4. DSV Deutschlandpokal in Altenberg statt.

Am Samstag wurde zunächst ein Sprint ausgetragen, den Carlotta Kim Krüger in der AK 16 w für sich entscheiden konnte, Johanna Merten belegte in der Ak Platz 8 und Anika Hopf Platz 15.

In der AK 17 ging der 9. Platz an Anna-Maria Richter.

Bei den Männern der AK 18/19 belegte Julian Hollandt Platz 2, Simon Kaiser wurde 17. und Felix Krämer 21.
Bei den Damen der AK wurde Jessica Lange 9. und Victoria Sebastian belegte Rang 18.

Bei den Männern ging der Sieg durch Florian Hollandt nach Oberhof, Maximilian Janke belegte Rang 3.

Am Sonntag stand dann ein Massenstart auf dem Programm. Hier belegte Johanna Platz 8 vor Carlotta, Anika wurde 13.

Anna-Maria belegte in ihrer AK den 15. Rang.

In der AK 18/19 siegte Julian, Felix wurde 14. und Simon 19. Bei den Damen ging Platz 9 an Jessica und Victoria wurde 16.

Der Sieg bei den Männern ging am Sonntag an Maximilian, Florian wurde 4.

In der Pokalwertung Stand 15.1.2017 liegt Carlotta Krüger auf Platz 2, Johanna Merten auf Platz 7, Selina Frohberger, die in Altenberg fehlte, belegt Platz 14 und Anika Hopf Platz 20 in der AK 16. Bei den Jungs der AK 16 liegt Luca Dröge auf Platz 15, Luca war in Altenberg nicht am Start. Anna-Maria Richter ist 10. in der Pokalwertung der AK 17.
In der AK 18/19 führt Julian Hollandt die Pokalwertung an, Simon Kaiser ist 20. und Felix Krämer 23. Bei den Damen der AK 18/19 belegt Jessica Lange Rang 11 und Victoria Sebsatian Rang 18.
Bei den Männern führt Florian Hollandt, Maximilian Janke ist 4. und Steffen Bartscher 6. Steffen war in Altenberg nicht am Start.

Herzlichen Glückwunsch an alle Sportler!

5. IBU Cup am Arber

(17.01.2017)

Auf Grund der Wetterbedingungen konnten am Arber nur die beiden Einzelwettkämpfe durchgeführt werden.

Einen tollen 7. Platz erreichte hier Helene Hendel (2-0-0-0). Lucas Fratzscher (2-1-0-1) wurde 18. und damit zweitbester Deutscher in seinem Wettkampf.

Herzlichen Glückwunsch euch beiden!

Fotos vom Training: Foto Deubert

Foto zu Meldung: 5. IBU Cup am Arber

IBU Cup Biathlon in Val Martello 5.1. - 8.1.2017

(09.01.2017)

Einen hervoragenden 7. Platz erkämpfte sich am Donnerstag Helene Hendel im italienischen Val Martello beim Sprint über 7,5 km mit nur 1 Fehler stehend.
Lucas Fratzscher schoss 3 Fehler und belegte Rang 13

Beim Sprint am Samstag konnte sich Helene mit 0 + 3 den 32. Platz sichern. Lucas schoss ebenfalls 0 + 3 und wurde damit 26.

So gingen die Beiden in den Verfolger am Sonntag. Helene schoss hier 1+0+0+1 und kämpfte sich damit auf Platz 19 nach vorn. Lucas schoss leider 8 Fehler und belegte am Schluss Platz 30.

Herzlichen Glückwunsch!!!! Weiter so!

Alpencup/Deutschlandpokal Biathlon in Oberwiesenthal 07./08.01.2017

(09.01.2017)

An diesen Wochenende wurden 2 Sprints ausgetragen.

In der AK Jugend II 18/19 belegte Julian Hollandt am Samstag Platz 3 mit 1 Fehler stehend, Felix Krämner wurde 17. und Simon Kaiser 26. Am Sonntag belegte Julian Platz 7 mit 3 Fehlern im stehenden Anschlag. Simon wurde 27. und Felix 37.

In der Wertung der Männer belegte Florian Hollandt am Samstag Rang 3, vor Maximilan Janke und Steffen Bartscher. Am Sonntag wurde Steffen 2. vor Florian, Maximilian kam auf Rang 5 ein.

In der Klasse Jugend I AK 16/17 belegte Carlotta Krüger Rang 8 am Samstag, Johanna Merten wurde 17. vor Selina Frohberger, Anna-Maria Richter wurde 40., Annika Hopf 42.
Am Sonntag wurde Kim 27, Johanna 29., Selina 39., Anna-Maria 52. und Anika belegte Rang 62.

In der Klasse Jugend II AK 18/19 wurde Jessica Lange im Sprint am Samstag 14. und Victoria Sebastian 28. Der Sonntag lieg für beide besser, Jessica wurde 4. und Victoria beendete das Wochenende auf Rang 19.

Herzlichen Glückwunsch an euch!

Deutschland Pokal Biathlon 17.12./18.12.2016 im

(21.12.2016)

Am Wochenende 17.12./18.12.2016 fand der Deutschlandpokal im Biathlon im italienischen Martelltal statt. Auch ein Teil unserer Biathleten nahmen daran teil. Es wurde jeweils ein Sprintwettkampf ausgetragen.

 

In der AK 16 - Jugend I belegt Luca Dröge am Samstag Platz 3 mit 1 Fehler liegend, am Sonntag schoss Luca 5 Fehler und belegte am Ende Platz 10. In der Pokalwertung liegt er auf dem tollen 2. Platz in seiner Altersklasse.

In der gleichen AK bei den Mädchen belegte am Samstag Carlotta Kim Krüger Platz 5 mit 4 Fehlern, Selina Frohberger kam auf Rang 8 ein mit nur 1 Schießfehler, Johanna Merten schoss 3 Mal daneben und belegte Rang 9 und Anika Hopf landete mit 5 Fehlern auf Platz 23. Am Sonntag wurde Carlotta 3. (5 Fehlschüsse), Rang 5 ging an Johanna (3 Fehler), Selina wurde 13. (3 Fehler) und Anika 22. mit 5 Fehlern. In der Pokalwertung führt Carlotta, Selina ist 6., Johanna ist 9. und Anika 22.

 

In der AK 17 Jugend I startete Anna-Maria Richter für unseren Verein. Sie belegte am Samstag mit 4 Fehlern Platz 13, am Sonntag wurde Anna-Maria mit nur 1 Fehler 3. In der Pokalwertung liegt sie somit auf Rang 10.

 

In der AK 18/19 Jugend II belegte Simon Kaiser am Samstag mit 4 Fehlern Rang 14, Julian Hollandt schoss ebenfalls 4 Fehler und wurde 16.und Felix Krämer wurde mit 3 Fehlern 27. Am Sonntag wurde Julian mit nur einem Fehlschuss 2., Rang 11 ging an Felix mit ebenfalls 1 Fehlschuss und Simon wurde mit 4 Fehlern 17. In der Pokalwertung liegt Julian auf Platz 6, Simon auf 17 und Felix auf 27.

Bei den Damen der AK geht Jessica Lange für den WSV an den Start, am Samstag wurde sie mit 1 Fehler 13., am Sonntag mit 2 Fehlern 12.

 

Zu guter Letzt noch unsere Männer: Am Samstag konnte Florian Hollandt Rang 2 erreichen, er schoss dabei 1 Fehler, Staffen Bartscher wurde mit 2 Fehlern 5. Am Sonntag konnte Steffen Platz 5 wiederholen (4 Fehler), Platz 6 ging an Maximilian Janke (1 Fehler) und 7. wurde Florian mit 3 Fehlern.

 

Stand der Ergebnisse Pokalwertung: 17.12.2016

 

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern!

 

 

Foto zu Meldung: Deutschland Pokal Biathlon 17.12./18.12.2016 im

IBU CUP Biathlon Obertilliach 16.12./17.12.2016

(21.12.2016)

Am Freitag, 16.12.2016, stand der Einzelwettkampf auf dem Plan. Lucas Fratzscher wurde hier mit 4 Fehlern 39. Helene Hendel mit 3 Fehlern 41.

 

Am Samstag, 17.12.2016, wurde Lucas 48. mit 3 Fehlern im Sprint, Helene schoss ebenfalls 3 Fehler und belegte Rang 40 am Ende.

 

Herzlichen Glückwunsch euch beiden!

RWS -Cup in Schmiedeberg

(29.09.2016)

Am Wochenende vom 22. – 25 September 2016 fand auf der neuen Anlage im sächsischen Schmiedeberg der RWS-Cup statt. Etwa 200 Mädchen und Jungen der Altersklassen 13 bis 15 nahmen an diesem Biathlon-Event teil.

Am Freitag stand das Leistungsschießen an, das bedeutet, die Altersklasse 13 schießt 4 Mal liegend, ab der Altersklasse 14 wird 2 Mal liegend und 2 Mal stehend geschossen. Die Fehler im Schießen werden in Zeitrückstand umgerechnet, mit dem dann am Samstag in den Verfolgungswettkampf gestartet wird.

Finn Heisig belegte im der AK 13 m den 6. Platz und startete am Samstag mit 21 Sekunden Rückstand auf den Führenden in den Skirollerwettkampf. Nele Höpfner wurde bei den Mädchen der AK 13 tolle 9., ihr Rückstand für den Skirollerwettkampf betrug 18 Sekunden.

In der AK 14 m belegte Lukas Schmeiß Rang 11, sein Rückstand am Samstag betrug 57 Sekunden. Silas Merten wurde beim Schießen 21. und startete am Samstag mit 2 Minuten 3 Sekunden Rückstand auf den Führenden. Bei den Mädchen der AK 14 belegte Berta Leubner nach dem Schießen Rang 3 (33 Sekunden Rückstand), Theresa Scherneck wurde 16. (1 Min. 3 Sekunden Rückstand) und Paula Hopf 27. mit 1 Minute 45 Sekunden Rückstand.

Bei den Mädchen der AK 15 ging Platz 2 beim Schießen an Sophie Becker, die zeitgleich mit der Führenden in den Skirollerlauf startete, Platz 6 erkämpfte sich Lena Ring (27 Sekunden Rückstand), Platz 8 für Anna Laube (36 Sekunden Rückstand) und Platz 18. ging an Celine Lakusta, deren Rückstand genau eine 1 Minute betrug.

Der Skiroller-Verfolger in der klassischen Technik am Samstag über 4 km in der AK 13 und 6 km in den Altersklassen 14 und 15 mischte die Platzierungen noch einmal durch.

Finn Heisig belegte Rang 15 mit der 16. Laufzeit, Nele Höpfner lag auf Gesamtrang 10 nach dem Skiroller-Verfolger, den sie als 16. beendete. Lukas Schmeiß lag nach dem rollern auf Gesamtrang 11, Silas Merten kämpfte sich mit einem 8. Platz im Verfolger auf Gesamtrang 14 nach vorn. Bei den Mädchen der Ak 14 belegte Berta Leubner Gesamtrang 5, Theresa Scherneck Rang 9 und Paula Hopf Rang 15. Ganz stark präsentierten sich die Mädchen der AK 15, Anna Laube erkämpfte Gesamtrang 1, vor Lena Ring auf 2, Sophie Becker lag nach dem Skirollerwettkampf auf Rang 6 und Celine Lakusta auf Rang 16.

Am Sonntag wurde dann der finale Crosslauf mit Schießen veranstaltet. Hier mussten in der Altersklasse 13 3 km gelaufen werden, unterbrochen von 2 liegend Schießen, ab der Altersklasse 14 4 km mit je einem liegenden und einem stehenden Anschlag.

Finn Heisig wurde hier mit 0 Fehlern 7.,  Nele Höpfner belegte ebenfalls mit 0 Fehlern Rang 16. Lukas Schmeiß wurde mit 1 Fehler stehend 23. Platz 2 in der Ak 14w ging an Berta Leubner, 6. wurde hier Paula Hopf (beide mit 0 Fehlern), Theresa Scherneck wurde mit 3 Fehlschüssen stehend noch 29. Auch in der AK 15 ging der 2. Platz nach Oberhof, an Anna Laube, Lena Ring wurde 11, Sophie Becker 13. und Celine Lakusta belegte Platz 21. Alle Mädchen der AK 15 schossen hierbei fehlerfrei.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Sportler zu den tollen Leistungen!

Foto zu Meldung: RWS -Cup in Schmiedeberg

13. Rolf Schumann Gedächtnislauf

(25.08.2016)

Am 20. August fand der Biathlon Wettkampf im Biathlonzentrum Frankenhain statt.

Hier wurden zunächst 20 Biathlon Schuss abgegeben. In der AK 12 und 13 nur liegend, ab AK 14 liegend und stehend abwechselnd. Pro Fehler handelte sich der Schütze 10 Sekunden Strafe ein, die er mit auf die Laufrunde nahm. Diese wurde auf Skirollern im klassischen Stil absolviert und bestand aus der 1,09 km Runde, die in der AK 12 und 13 3 mal zu durchlaufen war, in der AK 14 4 mal und 5 mal in der AK 15.

In der AK 12 w sicherte sich Angelina Strobel den Sieg mit nur 1 Fehler.

In der AK 13 m ging der 3. Platz an Finn Heisig mit 3 Fehlern, Tim Grunwald schoss 2 Fehler und lief auf Platz 7. Bei den Mädchen wurde Nele Höpfner tolle 2. Sie war fehlerfrei geblieben. Lea Orthey lief mit 9 Fehlern auf Platz 9 ein.

Lukas Schmeiß erlangte den Sieg vor Silas Merten in der AK 14 m. Lukas schoss 3 Fehler, Silas 5.
Bei den Mädchen der AK 14 ging der 2. Platz an Paula Hopf (7 Fehler), Theresa Scherneck (4 Fehler) wurde 3. und Berta Leubner (5 Fehler) wurde 5.

Die AK 15 gewann Lena Ring vor Anna Laube, die beide fehlerfrei blieben. Platz 6 und 7 gingen an Sophie Becker (4 Fehler) und Celine Lakusta (1 Fehler)

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer!

Foto zu Meldung: 13. Rolf Schumann Gedächtnislauf

Ranglistenlauf Biathlon in Tambach-Dietharz

(12.06.2016)

Heute stand für unsere Nachwuchs-Biathleten ein Ranglistenwettkampf statt, bestehend aus einer 20 Schuss Ringserie gefolgt von einem Crosslauf im Verfolgungsmodus.

Samuel Kraatz startete in der AK 12m und wurde nach dem Schießen (2 × liegend) und dem 3 km Crosslauf 4.

Finn Heisig siegte in der AK 13m, Tim Grunwald lag nach dem Schießen noch auf Platz 2, konnte dann aber zum Lauf aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr starten.

In der AK 13w starteten unsere Neubiathleten Nele Höpfner und Lea Orthey, die zum Saisonbeginn vom Langlauf zum Biathlon wechselten in die Biathlon-Wettkämpfe. Nele wurde 4. und Lea belegte Rang 7.

Silas Merten wurde 4. und Lukas Schmeiß, der den Lauf ausließ, wurde 7. in der AK 14m.

Bei den Mädchen der gleichen AK ging der Sieg an Berta Leubner, Theresa Scherneck wurde 3. vor Paula Hopf. In der AK 14 wird einmal liegend und einmal stehend geschossen und es mussten 4 km gelaufen werden.

Die AK 15w war fest in Oberhofer Hand: die ersten 4 Plätze gingen an Lena Ring, Anna Laube, Vivienne Rudolph und Maja-Laurien Schramm. Platz 7 belegte Sophie Becker und Platz 9 an Celine Lakusta.

Im Rahmenprogramm fand ein Crosslauf statt, hier wurde Noelle Heisig in der AK 10w 3.

Herzlichen Glückwunsch allen Startern!

Foto zu Meldung: Ranglistenlauf Biathlon in Tambach-Dietharz

Leichtathletik Test der Biathleten und Langläufer in Oberhof

(31.05.2016)

Am 28.5.2016 fand der Leichtathletik Test für Langläufer und Biathleten der Altersklassen 11 - 15 in der Drei-Felder-Halle und auf dem
Sportplatz in Oberhof statt.

Es wurden die Fähigkeiten in 4 Disziplinen getestet: 30 m Sprint, Weitsprung, Standweitsprung und 1000 m Lauf.

In der AK 11 belegte Charlotte Beck Platz 3, Nelly Grimm wurde 7. vor Josephine Tschida und Natalie Egert wurde 21.

Bei den Mädchen der AK 13 belegte Michelle Liebaug Platz 4, Emilia Hörold wurde 13., Nele Höpfner belegte Platz 18, Emily Herrnkind wurde 19. und Lea Orthey 25.

Finn Heisig belegte Rang 4 und Tim Grunwald wurde 17. in der AK 13 m.

In der AK 14 m waren Silas Merten und Philipp-Alexander Arndt für unseren Verein am Start. Silas wurde 11., Philipp-Alexander belegte Rang 13.

Bei den Mädchen der gleichen AK belegte Berta Leubner Platz 3, Paula Hopf wurde 9 und Theresa Scherneck 13.

In der AK 15 w wurde Helen Hoffmann 2., Maja-Laurien Schramm wurde 6. vor Anna Laube. Auf Platz 10 kam Sophie Becker, Lena Ring wurde 11. und die Plätze 13 und 14 gingen an Vivienne Rudolph und Celine Lakusta.

Allen Sportlern herzlichen Glückwunsch zu den Leistungen! 

[Ergebnisse]

Foto zu Meldung: Leichtathletik Test der Biathleten und Langläufer in Oberhof

 
 

Sponsoren

Premium-Partner:

 SV-Versicherung    

Co-Sponsoren:

Waletzko

        

Thüringer Energie